Seit mehr als zwölf Jahren beschäftige ich mich nun mit der Fotografie, welche ich im Rahmen meiner Ausbildung an der Fachhochschule St. Pölten, durch die Absolvierung des Diplomlehrganges für angewandte Fotografie verfeinern konnte. Durch mein großes Interessenspektrum arbeitete ich bereits für die Oberösterreichischen Landesmuseen in der geowissenschaftlichen Abteilung wo ich mich in weiterer Folge um die fotografische Archivierung von Exponaten kümmerte. Die Stadtarchäologie Wien gewährte mir in der Vergangenheit, durch fotodokumentarische Begleitung aktueller Ausgrabungen, Einsicht in längst vergangene, faszinierende Welten.

 

Persönlich bin ich als leidenschaftlicher Naturfotograf meist abseits der Wege zu finden um die Schönheit in ihrer reinsten Form einzufangen. Der Bereich der Portraitfotografie liegt mir ebenfalls besonders am Herzen, da sich viele Menschen auf Grund gesellschaftlicher Normen in einem teils verzerrten Bild wahrnehmen und ich es als meine Aufgabe sehe, nicht nur schöne Fotos zu machen, sondern vielmehr den Blick auf sich selbst nachhaltig und positiv zu verändern.